Sonntag, September 30, 2007

374

Entre nous

Die Leuchtzitronen des Joseph Beuys lärmen durch mein Gehirn. Sie glänzen mir die Haare grün, ganz grün. Dann fallen die Leuchtzitronen des Josef Beuys aus meinem Haarbaum auf die Erde. Sie brechen auf, und ihre Energie wird frei. Sie sucht sich einen Weg in die Erde. Die Erde ist noch feucht vom letzten Schlaf. Die Leuchtmittel des Joseph Beuys erschaffen sich neu in einem jetzt orange-braun-farbenen Stammbaum. In der Krone des Baums hängt ein Band, mit Worten darauf. Da steht: Mensch ist nur ein Beginn von Mensch.

Es steht auf allen Mauern, irgendwann.

Keine Kommentare:


Betragen & Betrügen 2009

Blog-Archiv

poeblo uebernimmt keine Verantwortung oder Haftung fuer die Inhalte externer Websites

Mail: poeblo@web.de