Sonntag, März 17, 2019

816





dem
dement
dementsprech
dementsprechend
dement sprechend
dement sprechendes verhalten
dem entsprech endes halten

(innig)



von mir aus
von hier aus
von dir aus
von dort aus

(da nich für)




Und das da?
Das ist geklaut.
Aber schön.
Ja. Schön geklaut.

Freitag, März 15, 2019

815





the frog flog
home at elf
zu late for its 
schenkel




les terribles organes

her nacht 
dodom ma
ha noi dodie ba
ha jo dohan na
ah soetz blic kies
glaub snet mir 
wa rat woan der 
scht scho emmr
grad dromm
on nomm

Dienstag, März 12, 2019

814





wir unterliegen keinem irren nur dem irrtum wir unternehmen was wir nicht offen übergeben können wir treiben reibach auf dem pfad der bekenntnis und die ahle steckt uns fest im arsch als hätte man uns keine wahl gelassen, halblang ist auch eine lösung und jeder zweite ist nächster und auch wieder nicht und wer schlägt den bogen oder bricht den pfeil wer blüht aus voller wurzel und wer ist nur auf tieferen wegen also unterwegs wenn der hämische hahn krähenfüsselnd ausbricht und den sperrigen wunsch zerspornt. wir wissen viel. wir wissen nichts. wir schlafen fest. besser alles wenig aber wie gehabt.





maul
wurf und
klauen
scheuche
halb 
rot
halb
grün 
voll
schwarz
gelb 
frisch
froh
locken
haarsch
neiden

(heimat
rand)

Sonntag, März 10, 2019

813




Dichter dran, die 1.

Kuck ma - Sonne un Regen!

Wo...!?

Na da-a - Sonne un Re-gen!

Ich seh kein Reh gehn!




weit schwieriger
weitsch wierig er
wei tschwieri ger 
(blickewerfend)





der buch 
das buch
die buch



(die buchen 
im wald
wie verrückt)









Samstag, März 09, 2019

812




NIEMAND HAT EIN RECHT AUF GLÜCKLICHSEINS


blumentopf blumenkopf 
topfblumenkopf kopfblumentopf 
blumenkopftopf blumentopfkopf 
topfkopfblumen kopftopfblumen

(also: kopfübertopf :blumen) 



neu neu 
neu heu neu
neu neu heu neu
nadel neu nadel heu
nadel neu heu neu nadel
heu haufen neu haufen nadel
heu neu (haufen)



(und gingen auf in den raum und waren wie erwartet: nichts)

Sie haben dem Recht zu hören
Sie haben dem Recht zu schweigen
Sie haben dem Recht zu geben
Sie haben dem Recht zu lassen
Sie haben dem Recht zu dienen
Sie haben dem Recht zu verschwinden



Freitag, März 08, 2019

811



elf meta in die neunzigste 

zu viel knopf zu viel spiel unterm kiel zu viel kies auf den wegen von wegen den anderen wegen von anderen von wegen da kommt nichts mehr und was fritz nichts kann was der fritz da ins dunkle scheisst oder schmeisst wie fritz die welt verfritzt bis der alexander platzt und reisst mich wund und wunder was oder wer ein weck glasen und am faden hängt doch alles noch hoch wie nichts und die flut und wer flucht und die flucht und das blut flatrate die antwort losen schieben baumscheiben wider die natur alles wieder die natur nur wider die natur dada da hilft nur pur purpur und purtisanen absahnen abschöpfen absaufen aber das ab hat seinen preis das kostet und jemand muss beziehen bezahlen oje man hat in manhattan wieder fünfzig ichtote gefundn die altn sind schon längst längsgegang (numa halblalang sam sam)

810




der schlachter mit dem klingelbeil

kein raum in den räumen kein biss in den bässen kein grund in den sälen wir laufen uns krumm und lachen uns dumm bis wir genug und wovon die anderen nie und weshalb ALLES seinen sinn und leider nicht wie aber be stimmt und wer be sagt will nur die körbchen größer oder die augn runder die auguren schmatzen und ätzen und schätzen die stunden 

aber mein leben ist bezahlt von den a+nderen bezahlt die für mich ihr blech in die kollekte warfen und mein vorleben mit ihrem verleben entwerteteten aber ich habe nie darum gefragt ich war nur schmuck nur fassungslos die ganze zeit und die zeit ist nicht unser ja woll ja weil schon bezahlt und der rest knirscht halt stop wie immer zwischen den ziegen zähnen oder was solls hauptsache führerschein hauptsache fahrerschwein hauptsache freifahrt hauptsache bahnhofsversteher kopfschienen für den eisenschwan (bildwerfer aus!)

(was mir och noch da zu heimfällt also tür chen oder tür ken oder bar bi im nu wir müssen uns ent scheiden ent wirren den sch mutz und den sch wanz oder das sch welen der ju welen nimmt kein nd. kein gutes, nir gents)


Betragen & Betrügen 2009

Blog-Archiv

poeblo uebernimmt keine Verantwortung oder Haftung fuer die Inhalte externer Websites

Mail: poeblo@web.de